Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Fachwirt Güterverkehr und Logistik (IHK)

Ihre Perspektive für den Einstieg ins mittlere Management

Die Weiterbildung zum Fachwirt/-in Güterverkehr und Logistik versetzt Sie in die Lage,  komplexere logistische und verkehrswirtschaftliche Problemstellungen zu analysieren und zu lösen. Sie planen und steuern die logistische Leistungserstellung, beurteilen deren Wirtschaftlichkeit und Qualität und nehmen Leistungs- und Führungsaufgaben wahr. Kundenspezifische, den Marktanforderungen entsprechende, Dienstleistungen zu entwickeln gehört zu Ihrem Alltag. Die für Sie wichtigen rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und das internationale Umfeld sind Ihnen vertraut.

Ihre Zulassungsvoraussetzungen - was Sie mitbringen müssen

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung aus dem Bereich Güterverkehr und Logistik und anschließend mind. einjährige Berufspraxis - oder
  • eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem anderen kaufmännischen oder verwaltenden Beruf und anschließend mind. zweijährige Berufspraxis - oder
  • eine mindestens fünfjährige Berufspraxis mit Bezug zum Bereich Güterverkehr und Logistik.

Zudem sollten Sie bereit sein sich über einen Zeitraum von ca. 20 Monaten berufsbegleitend weiterzubilden.

Informieren Sie sich unverbindlich an einem unserer Infoabende. Den nächsten Termin finden Sie im Kursflyer, den Sie sich herunterladen können.

Inhalte

Die Inhalte der Weiterbildung orientieren sich an der Verordnung und zugehörigen Rahmenplan für die Weiterbildung zum Fachwirt Güterverkehr und Logistik (IHK). Es sind dies die folgenden drei Handlungsbereiche:

  1. Entwicklen und Vermarkten von Güterverkehrs- und Logistikdienstleistungen
  2. Erstellen von Güterverkehrs- und Logistikdienstleistungen
  3. Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit

Studiendauer

Kursbeginn:               Januar oder September
Lehrgangsdauer:        22 Monate * berufsbegleitend
Unterrichtszeiten:      Samstag, 09:00 - 16:30 Uhr
Prüfungstermine:       Oktober oder Mai schriftlich**

* Die hessischen Schulferien sowie ein Großteil der verlängerten Wochenenden sind unterrichtsfrei
** Die Prüfungstermine werden von der IHK festgelegt

Preise und Förderung*

Lehrgangsgebühr 3.595,00 EUR
zzgl. IHK-Prüfungsgebühr EUR 450,50 (ohne Gewähr)

* Grundsätzlich haben Sie die Möglichkeit für diese Weiterbildung eine Förderung über das Aufstiegs-BAFöG zu beantragen. Bitte beachten Sie, dass eine mögliche Förderung davon abhängt, ob Sie die erforderlichen Voraussetzungen gem. Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) erfüllen. Wir können hierfür keine Gewähr übernehmen.


Beispielrechnung mit Aufstiegs-BAFöG in €
Lehrgangsgebühr 3.595,00
abzgl. 40 % Zuschuss Aufstiegs-BAFöG - 1.438,00
Zwischensumme 2.157,00
abzügl. 40 % Erlass bei Bestehen der Prüfung - 862,80
Verbleibende Lehrgangsgebühr 1.294,20
Also kostet Sie Ihre Weiterbildung bei Ausschöpfung der Fördermöglichkeiten nur circa € 70,00 pro Monat!
Außerdem sind die Lehrgangsgebühren als Werbungskosten steuerlich absetzbar!

Weitere Informationen zum Aufstiegs-BAFöG finden Sie unter www.aufstiegs-bafoeg.de

 
 

Kontakt


Markus Gust
Studienleitung
069/970811-25
gust@slv-bildungsakademie.de


Christine Haase
Schulungsorganisation
069/970811-14
haase@slv-bildungsakademie.de

KUNDENINFORMATIONEN

Impressum

logo

Bildungsakademie Spedition,
Logistik & Verkehr e. V.

Eschborner Landstraße 42-50
60489 Frankfurt am Main

Telefon 069 970 811 30
Telefax 069 776 356

 
 

Vorstand:
Peter Plank (Vorsitzender)
Hans-Georg Maas
Volker Oesau

Geschäftsführer: Dipl. Oec. Thorsten Hölser 

Registergericht: Frankfurt am Main
Registernummer: VR 7172

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV:
Thorsten Hölser

Bildquellen und -rechte:
SLV, BSLV, Fotolia, iStockphoto, adpic

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.