Wir unterstützen Sie bei Ihrer Ausbildung

Die Bildungsakademie unterstützt alle Unternehmen des Speditions- und Logistikgewerbes in Fragen und Aufgaben der Ausbildung.

Den Einstieg in die Ausbildung erleichtern wir den jungen Auszubildenden mit einem Einführungskurs in die Welt der Spedition und Logistik.
Der ausbildungsbegleitende Unterricht bildet die Schnittstelle zwischen dem theoretischen Unterricht der Berufsschule und der Praxis in den Betrieben. Wir bieten diesen alternativ als Inhouse-Unterricht (innerbetrieblichen Unterricht) für Unternehmen mit mehreren Auszubildenden pro Lehrjahr und als überbetrieblichen Unterricht (ÜBU) speziell für kleinere und mittlere Unternehmen an.
Für eine erfolgreiche Abschlussprüfung bieten wir am Ende der Ausbildung entsprechende Prüfungsvorbereitungskurse sowohl für die Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung als auch die Fachkraft für Lagerlogistik (PVK-Lager) an. Diese und weitere Angebote finden Sie in unserem aktuellen 
Ausbildungsprogramm.

Gemeinsam mit dem SLV unterstützen wir junge Menschen bei der Suche und Auswahl nach einem geeigneten Ausbildungsberuf und einem Unternehmen in ihrer Region, bei dem sie sich für einen Ausbildungsplatz bewerben können. 

Auch internationale Berufserfahrungen sind immer häufiger Teil des beruflichen Anforderungsprofils. Auslandsaufenthalte in der beruflichen Aus- und Weiterbildung stellen eine hervorragende Möglichkeit dar, internationale Berufskompetenzen zu erwerben. Erasmus+ ist ein Förderprogramm der EU, mit dem Auszubildende während der Ausbildung oder bis zwölf Monate nach Ausbildungsabschluss für zwei Wochen bis zu einem Jahr im europäischen Ausland arbeiten und lernen können. Auf der Website der Nationalen Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung finden sich ausführliche Informationen https://www.na‐bibb.de/ . Als Träger eines so genannten Pool‐Mobilitätsprojektes können Fördermittel an Auszubildende aus dem gesamten Bundesgebiet vergeben. Für das laufende Projektjahr hat der Projektträger noch Fördermittel zur Verfügung. Das Auslandspraktikum muss bis zum 31. Mai 2017 beendet sein. Weitere Informationen und Bewerbungsformulare gibt es auf der Internetseite http://www.eurobbos.eu Für das Praktikum sollten mindestens vier Wochen eingeplant werden, besser ist eine längere Dauer. Zielländer können die 28 EU‐Mitgliedstaaten sowie Island, Liechtenstein, Norwegen, Türkei und Mazedonien sein. 


Aktuelles

DSLV-Leitfaden Aus- und Weiterbildung in Spedition und Logistik
06.09.2017

Der im August 2017 aktualisierte Leitfaden „Aus- und Weiterbildung in Spedition und Logistik“ bietet einen Einblick in ausgewählte aktuell am Ausbildungsmarkt angebotene Studiengänge und Fortbildungen der Logistikwelt.

Projekt Flexifix 24/7 schult Spediteure kostenlos
19.07.2017
"Flexifix 24/7" ist ein Projekt der DAA Kassel und der Bildungsakademie Spedition und Logistik e.V. im Rahmen der Initiative "Fachkräfte sichern: weiterbilden und Gleichstellung fördern". Hierbei werden neue Qualifizierungsmassnahmen entwickelt und angeboten. Aufgrund der Projektförderung sind diese Seminare kostenfrei. Über die Freistellung der Mitarbeitenden erfolgt der Beitrag der Unternehmen. Wählen Sie daher das passende Seminar für Ihre Unternehmensziele aus!
Samuel Gross ist der Young Logistic Hessen/Rheinland-Pfalz 2017
29.08.2017
Samuel Gross von der Spedition Intertrans aus Ludwigshafen ist der Young Logistic Hessen/Rheinland-Pfalz 2017. SLV-Vorstand Volker Oesau überreichte den 1. Preis an den Nachwuchsspediteur im Rahmen des Speditions- und Logistiktag am 23. August in Frankfurt am Main. Den 2. Platz sicherte sich in einem Kopf-an-Kopf-Rennen Isabel Rafalski knapp vor Ihrer Arbeitskollegin Olena Vygnych, die beide Ihre Ausbildung bei Bolloré in Frankfurt am Main abgeschlossen haben.
Vorbereitungskurs Prüfung Fachkraft Lagerlogistik
06.06.2017
Am 2.6.2018 starten wir mit dem nächsten Vorbereitungslehrgang auf die Externenprüfung Fachkraft für Lagerlogistik / Fachlagerist. Informieren Sie sich über Fördermöglichkeiten durch den Bildungsgutschein oder Qualifizierungsscheck, Kursaufbau und Zulassungsvoraussetzungen.
Seminarprogramm 2017
02.12.2016
In unseren Fortbildungsangeboten rückt der Lerntransfer Jahr für Jahr mehr in den Mittelpunkt. Dies gilt auch für das nun vorliegende Seminarprogramm 2017. Wie immer können wir Ihnen alle offenen Seminarangebote auch in Ihrem Betrieb „Inhouse“ umsetzen.
Weiterbildungslehrgang zum Logistikmeister (IHK)
01.02.2017

Der Weiterbildungslehrgang zum "Geprüften Logistikmeister (IHK)" 2017 in Frankfurt ist im Januar gestartet. Der Beginn des nächsten Lehrgangs ist für den Herbst 2017 vorgesehen. Für Informationen laden Sie sich den Flyer zum Lehrgang herunter oder sprechen Sie uns direkt an. 

Weiterbildungslehrgang Fachwirt Güterverkehr und Logistik (IHK)
11.11.2017

Für November 2017 ist der neue Weiterbildungslehrgang zum Fachwirt Güterverkehr und Logistik (IHK) terminiert.
Für Interessierte bieten wir am 21.09.2017 eine Informationsveranstaltung zu diesem Lehrgang an, bei der Sie sich über die Kursstruktur, Termine, staatliche Fördermöglichkeiten und Dozenten unverbindlich informieren können.


Fachwissen 42. Auflage
17.05.2017

Die neue ausbildungsbegleitende Fachreihe für den Ausbildungsjahrgang 2017 erscheint im Oktober 2017

 
 

KUNDENINFORMATIONEN

Impressum

logo

Bildungsakademie Spedition,
Logistik & Verkehr e. V.

Eschborner Landstraße 42-50
60489 Frankfurt am Main

Telefon 069 970 811 30
Telefax 069 776 356

 
 

Vorstand:
Peter Plank (Vorsitzender)
Hans-Georg Maas
Volker Oesau

Geschäftsführer: Dipl. Oec. Thorsten Hölser 

Registergericht: Frankfurt am Main
Registernummer: VR 7172

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV:
Thorsten Hölser

Bildquellen und -rechte:
SLV, BSLV, Fotolia, iStockphoto, adpic

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.